Phasen eines Gasprojektes

Die Laufzeit eines Erdgasprojektes kann vierzig bis fünfzig Jahre betragen. Das Projekt ist in verschiedene Phasen unterteilt. Die Hauptphase ist die Explorationsphase, nach deren erfolgreichem Abschluss die Entwicklungs- und Produktionsphase folgt. Das Zehdenick Nord Projekt befindet sich gegenwärtig in der Explorationsphase, und konkret hier in der Evaluationsphase. Nach erfolgreichem Abschluss werden die Entwicklungs- und Produktionsphasen folgen. Entdeckt wurde Erdgas bei Zehdenick vom ostdeutschen Staatsunternehmen Erdöl-Erdgas-Gommern (EEG) in den siebziger Jahren. Jasper untersucht jetzt, wie viel Gas es in Zehdenick-Nord gibt. Ist die Evaluation erfolgreich, folgt die Phase der Produktion von Erdgas.

Zu Beginn der Explorationsphase wird die Arbeit hauptsächlich von Experten in Büros geleistet, die Arbeiten im Gasfeld werden erst dann stattfinden, wenn neue Daten benötigt werden, beispielsweise für die seismische Datenerfassung oder für Erkundungsbohrungen. Nach erfolgreichem Abschluss dieser Phase wird die Produktionsphase beginnen. Regelmäßige Arbeiten in bestimmten Teilen des Gasfeldes werden dann durchgeführt, hierunter fallen u.a. Tätigkeiten wie die Errichtung von Förderanlagen oder das Abteufen von Produktionsbohrungen.

Alle Schritte und Pläne der jeweiligen Projektphase müssen von den Bergbau- und Umweltbehörden genehmigt werden. Danach werden die Gemeinden vor Ort und alle anderen Träger öffentlicher Belange hierzu rechtzeitig angehört. Ihre Empfehlungen werden dann in unsere Pläne integriert.

Galerie